Symptome, die auf die Anwesenheit von Parasiten im menschlichen Körper

Im menschlichen Organismus existieren können Mikro-Parasiten (Malaria), die man nur unter dem Mikroskop sehen.

Die nächste Gruppe ist ein makro-Parasiten – rund und Plattwürmer (Hakenwürmer, Bandwürmer, etc.), die im Körper der infizierten Person oft enorme Größe erreichen können.

Das Vorhandensein von Parasiten im Körper beschränkt sich nicht nur auf den Darm, Sie oft schlagen Lunge, Leber, Muskeln, Gehirn, Blut, Haut und sogar die Augen.

Symptome der Anwesenheit des Parasiten im menschlichen Körper hängen von der Art des Parasiten und seine Giftmüll:

  • chronischer Durchfall, der durch schlechte Absorption von Lebensmitteln;
  • chronische Verstopfung, Blähungen und Blähungen (besonders nach dem Essen) oder andere Verdauungsprobleme, darunter Sodbrennen, Bauchschmerzen und Krämpfe, Schleim oder Blut im Stuhl, Darm-Probleme etc.;
  • geschwollene Augen und Augenringe;
  • Fieber;
  • Pankreatitis;
  • übelkeit, Verlust von Energie, Lethargie und Depression;
  • Schüttelfrost, Schwäche.

Parasiten und Leder

signa praesentiae in corpus humanum parasites

Symptome des Befalls der Haut gehören vor allem Juckreiz. Aufgrund einer Entzündung von Gewebe, erhöht die Anzahl der weißen Blutkörperchen, die schützen den Körper.

Diese Reaktion Häufig verursacht Hautreizungen. Die Person kann auch auftreten Nahrungsmittelallergie.

Parasiten emittieren Giftstoffe, die Haut, das größte Organ, versucht, Sie loszuwerden. Als Ergebnis entstehen verschiedene Hautprobleme.

Zeichen des Befalls sind:

  • trockene Haut und Haare;
  • Haarausfall;
  • Allergien und allergische Reaktionen auf Lebensmittel;
  • Juckreiz in der Nase, auf der Haut oder im hinteren Durchgang;
  • Ekzem, Entzündung der Mundschleimhaut;
  • ödeme;
  • das Gefühl «kriecht etwas unter der Haut»;
  • Gelbsucht, etc.

Parasiten und Nervensystem

Giftstoffe, secretum Parasiten, beim Menschen sind in der Lage zu schlagen das zentrale Nervensystem. Unsicherheit und Nervosität sind oft gerade durch die Anwesenheit von unerwünschten Organismen in unserem Körper.

Anzeichen für Parasiten im menschlichen Körper, in Bezug auf das ZNS:

  • schnelle und häufige Stimmungsschwankungen;
  • Zorn und Reizbarkeit;
  • Nervosität;
  • Depression;
  • Vergesslichkeit und nicht organisierte denken;
  • Unruhe;
  • Angst;
  • langsame Reflexe;
  • Störungen der Aufmerksamkeit.

Infektion Parasiten vergiftet den Körper. Der Körper reagiert auf Sie auch in der Zeit, wenn Sie ruht, weil gerade nachts die Symptome von parasitären Infektionen besonders ausdrucksvolle.

diagnosis

Infizierte Menschen oft wach nachts, vor allem zwischen 2:00 und 3:00 Uhr, wenn die Leber versucht, die Giftstoffe aus dem Körper.

Dies bewirkt, dass die folgenden Anzeichen für die Anwesenheit von Parasiten im menschlichen Körper:

  • Schlaflosigkeit und Schlafstörungen;
  • Zähneknirschen während des Schlafes;
  • nächtliches Schwitzen und Speichelfluss.

Anzeichen für das Vorhandensein von Parasiten im Körper oft nicht diagnostiziert für längere Zeit, «Schädlinge» können lange Leben im Körper des Wirtes unerkannt verbraucht die wichtigsten Nährstoffe, die ihm aus der Nahrung.

Parasiten im Körper sind oft gezwungen, Menschen gibt es viele. Dabei ist die infizierte Person kann nicht an Gewicht zunehmen.

Andere Symptome einer Infektion des Organismus

Parasiten können navigieren in fast allen Weichteilen, einschließlich in den Gelenken und den Muskeln, wo Sie Zysten bilden und Entzündungen. Solche Symptome von Parasiten im Körper Häufig falsch behandelt werden, wie Arthritis oder Muskelschmerzen.

Toxine Parasiten auch oft sammeln sich in den Gelenken und in den Muskeln bilden Muskelkrämpfe und Schmerzen, Schmerzen in den Gelenken, Bauch, Brust, rheumatische Schmerzen, Herzklopfen. Welche Symptome auftreten, hängt vom betroffenen System oder Organ.

Parasiten sind auch oft verantwortlich für Probleme mit Harn-und exkretorischen System. Ihre Larven nach einatmen «schlängeln» auf die Atemwege, verursacht die folgenden Symptome:

  • akute Bronchitis;
  • Asthma;
  • Lungenentzündung;
  • Husten;
  • Fremdkörpergefühl in der Kehle;
  • Schwierigkeiten beim schlucken;
  • unangenehme Atem und viele andere.

Die Symptome der Parasiten im Körper des Menschen können sehr atypische Symptome, und einige Arten von Würmern sind sehr schwer zu bestimmen. Dies ist darauf zurückzuführen, insbesondere mit komplexer Diagnose: oft müssen Sie die Auswahlen von 3-6 Kala für die Beseitigung von falschen Ergebnissen. Jedoch für die Ablehnung des Patienten, in der Praxis ist es ausreichend, nur einen negativen Ausgang.

Comitialibus et vertigine

Natürlich Parasiten lauern hinter allen Krankheiten, aber bei der Entstehung von einigen von Ihnen oft teilnehmen. Zum Beispiel, Fadenwurm manifestiert sich im Magen und Magen-Darm-Trakt Blähungen und Blähungen. Viele von Ihnen führen zur Verstopfung des Darmes und Verstopfung. Fadenwurm Eier verschluckt werden können mit ungewaschenen Gemüse.

Madenwürmer im Körper verursachen Häufig übelkeit und Durchfall, Sie dringen durch die Darmwand in das Gefäßsystem führen können:

  • геморрою;
  • die Entlastung bei den Frauen;
  • Entzündung der Harnblase;
  • Verstopfung der Gallenwege.
Parasitäre Infektionen Häufig zugrunde liegen solche Probleme mit der Gesundheit, wie Gewebeschäden (als Folge der geschwächten Orten leichter angreifen Viren und Bakterien).

Schwindel und Parasiten

Im Falle der Anwesenheit von Parasiten im menschlichen Körper, die Symptome und Behandlung sind eng miteinander verbunden. Dies gilt zum Beispiel für Vertigo (Schwindel). Bereits unsere Vorfahren bemerkt die Verbindung zwischen die saugwürmer und Schwindel. Alle die saugwürmer (deren gibt es mehrere Arten) den Stoffwechsel, verstopfen die Gallengänge, beeinträchtigen die Funktion der Leber, verbessert den Cholesterinspiegel.

Relativ Häufig tritt auch die größte menschliche Parasit – ein Bandwurm. Die Infektion tritt häufiger in den Bezirken. Die Quelle ist ein Süßwasserfisch – mariniert oder geräuchert.

Was kann dazu führen, Parasiten im Körper?

Sie sind in der Lage, zu provozieren die Entwicklung einer Reihe von schweren Krankheiten; jedoch ist Ihre Rolle bei der Entstehung solcher Krankheiten oft nicht berücksichtigt.

  • Parkinson-Krankheit kann zu einer Kombination von mehreren großen Parasiten: Trichomonas vaginalis (Trichomonada vaginalis), mit Blut, проникшей zum Gehirn, blass Treponema (Treponema pallidum), oft angeborenen, Nocardia (Nocardia asteroids), Bandwurm Echinococcus und anderen Parasiten.
  • Die Larven der Parasiten Wandern zum Kehlkopf und Rachen, einfach zu stapeln sich auf der Schilddrüse, verursachen autoimmune Prozess (was typisch für multiple Sklerose). Multiple Sklerose verursacht Entamoeba histolytica, Echinococcus multilocularis, Borrelia, manchmal gonococcus oder Meningokokken usw.
  • Ähnlich stehen die Dinge bei Morbus Bechterew, die Täter sind oft tapeworm und Bandwürmer, einem Einbruch in den Spinalkanal und deprimierend peripheren Nerven.
  • Epilepsie und Schwindel. Die Ursache kann große Parasiten (тения, Bandwurm, zepen Zyste) entweder im Kleinhirn oder im Innenohr. Häufig ist eine bakterielle Belastung.
Anorum aliquam parasites

Zysten von einigen Parasiten haben eine mehrschichtige schützende Hülle, wodurch Sie praktisch unzerstörbar. Lebendige Larve in der Lage ist das überleben von bis zu 30 Jahren (Trichinella). Verschiedene Klumpen unter der Haut bilden können Würmer, Trichinella, zepen Zyste.

Wie gelangen die Parasiten aus dem Körper?

Zum entfernen von Parasiten aus dem menschlichen Körper, vor allem ist es wichtig, das gesamte Verdauungssystem zu reinigen. Sauberen Darm gut bemuskelt ist kein guter Ort für Darmparasiten.

Schritt 1.

In Bezug auf die Reinigung des Darms eine wichtige Rolle spielen Heilkräuter. Die effizientesten folgende:

  • Kamille;
  • Rainfarn;
  • Schafgarbe;
  • Eichenrinde;
  • immortelle;
  • Wermut;
  • Faulbaumrinde.

Eine gute Methode ist der Verzehr von Zwiebeln und Knoblauch. Parasitäre Infektionen zu behandeln können und Kürbiskerne.

Wenn man das Problem selbst nicht funktioniert, wenden Sie sich an einen Spezialisten, die vorgeschriebenen anti-helminth Medikamente.

Wichtig! Bei der Behandlung von therapeutischer Kurs müssen alle Familienmitglieder und Tiere Leben in einem Haus, um eine erneute Infektion zu vermeiden.
Schritt 2.

Erhöhung des Verbrauchs von Ballaststoffen beschleunigt die Förderung von unverdauten Speiseresten, wodurch Ihre Pellet – dies verringert die Qualität des Bodens für die Besiedlung von Parasiten.

Schritt 3.

Die Verhinderung des Defizits der Vitamine. Eine ausreichende Zufuhr von Vitaminen, Mineralien und Nährstoffe notwendig zur Bekämpfung von parasitären Infektion.

Schritt 4.

Die Ermittlung der Quelle der Infektion und die Verhinderung der Ansteckung:

  • wichtig ist die Vermeidung von Kontakt mit den bekannten Quellen der Infektion, wie Kot von Nagetieren, Katzen-Kot, unpraktisch Kontakt mit Hunden;
  • Sie müssen vorsichtig sein, wenn Sie Wasser trinken und/oder Baden in Wasser, dessen Qualität nicht bekannt ist;
  • zur Verhinderung von Bissen krowossossuschtschich der Insekten, die Parasiten übertragen, Sie müssen Schutzkleidung tragen;
  • vor dem Essen immer waschen Sie alle Obst und Gemüse in sauberem Wasser – es wird auch helfen, Infektionen zu vermeiden;
  • für die Bewässerung von Gemüse sollte nicht mit Wasser aus potentiell kontaminierten Quellen.

Kinder sind besonders anfällig für parasitäre Befall, oft Würmer vorhanden sind in der Kinder-Organismen in großen Mengen. Deshalb ist es wichtig, Sie zu lehren, die richtigen Hygiene – Hände waschen nach der Toilette, Spiele auf der Straße und vor dem Essen.

Vorbeugende Maßnahmen

Eine Infektion kann durch Unterwäsche, endeckten in eine Clothesline Korb, Bettwäsche, Handtücher, Haushaltsgegenstände wie Spielzeug, Besteck, Gläser und natürlich die Tiere (unsichtbare Parasiten legen Ihre Eier auf Wolle).

consummatio cepe et allium

Es ist wichtig, Häufig waschen Bettwäsche und Unterwäsche in Wasser mit einer Temperatur von nicht weniger als 60ºC, wie die ganze Kleidung, die in Kontakt mit intimen Körperteilen. Während der Entwurmung diese Dinge sollten täglich gewaschen werden, und separat von anderer Kleidung.

Auch empfehlen wir Hotels in der Hose, um zu vermeiden, verkratzen der unfreiwilligen Anus in der Nacht, wenn die Parasiten zeigen die maximale Aktivität und legen Ihre Eier.

Lassen Sie sich nicht Haustiere sitzen auf ein Bett, Sofa, Kissen und decken.

Waschbecken und Toiletten müssen oft waschen mit Alkohol, weil viele parasitäre Eier sind resistent gegenüber pH-Wert von Reinigungsmitteln und Seifen.

10.05.2018