Würmer bei Kindern. Ursachen, Symptome, Behandlung und Vorbeugung von Würmern

Die Infektion von Parasiten, oder, anders ausgedrückt — Wurmbefall ist eine der häufigsten Erkrankungen bei Kindern. Nach der Statistik in unserem Land von 10 infizierten Personen 8 Kinder. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass Kinder oft nicht geneigt, persönliche Hygiene zu beobachten, nicht die Hände waschen nach dem spielen im Hof und nach der Kommunikation mit Haustieren, und erhöhen so das Risiko durch Viren, wie Würmer (Helminthen).

Über die Ursachen der Ansteckung, die Symptome und die wichtigsten Methoden der Behandlung von Helminthiasis und dieser Artikel wird.

Würmer bei Kindern

Arten von Würmern

In der Welt gibt es mehr als dreihundert Arten von Bandwürmern. Diese Menge reicht aus, um ein großer Teil der Kinder infiziert. Einige Arten von Würmern Leben im Körper im Laufe der Jahre, kann sich nicht manifestieren, aber schnell unter günstigen Bedingungen aktiviert.

Die beste Voraussetzung für die Entwicklung von Würmern Befall ist die Senkung der Immunität. Die Natur hat eine Reihe von Sicherheitsbarrieren für das eindringen der Parasiten in den Körper, und ein gesunder Erwachsener Mann nicht so leicht infiziert werden kann. Aber den Körper des Kindes noch nicht ausgebildet, das Immunsystem ist nicht so stark, und da die Larven und Eier der Würmer finden dort eine sehr komfortable Umgebung.

Unterscheiden zwei große Gruppen von Parasiten: Leben im Darm des Menschen und Leben außerhalb, d.h. in anderen Organen. Am meisten verbreitet ist die intestinale Gruppe umfasst die drei aktivsten Arten von Parasiten, die sehr Häufig stecken sich Kinder.

Madenwürmer — ziemlich kleine Art von Würmern (Ihre Länge beträgt 5-6 mm), Leben im Dickdarm. In der Nacht kriechen die Weibchen durch den Anus und legen Ihre Eier rund um den Anus. Die Eier sind sehr leicht, können sich auf der Kleidung, so dass pinworms ziemlich leicht infiziert. Die charakteristischen Symptome des Befalls sind: starker Juckreiz in den Anus, Augenringe und schlechten Schlaf des Kindes.

Fadenwurm — rundwürmer Länge bis zu 30 cm Sie unmöglich durch Viren, wie einfach durch den Kontakt mit Gegenständen oder Kleidung Träger. Ihre Eier im Boden befinden, deshalb schlucken Sie nur zusammen mit dem Land, der Rest auf schlecht lavit Obst oder Gemüse. Diese Parasiten sind gefährlicher als Madenwürmer, da schlagen nicht nur den Darm, sondern auch die Leber und die Lungen des Kindes. Wegen seines grossen Umfanges diese Würmer verursachen könnten solche schweren Krankheiten wie Darmverschluss, überlappung der Gallenwege und sogar Würgen. Sie können auch die Ursache für Allergien bei Kindern.

Toxocara — Spulwürmer bis zu 40 cm lang Dieser Wurm legt auch die Eier in den Boden, sondern vermehrt sich durch überträger, die dazu dienen können, die huslichen Tiere — Katzen und Hunde. Mann kann auch ein Zwischenprodukt Träger von Parasiten. Diese Art der Würmer kann dazu führen, eine schwere Form von Allergie und Entzündung bei Kindern.

Alle diese Parasiten sind extrem gefährlich für den Körper des Kindes, so wie noch mehr unterdrücken geschwächte Schutzfunktion, sind die Ursache der akuten viralen und infektiösen Erkrankungen, Allergien, schlechte Verdauung und andere Krankheiten.

Wie und wo können die Kinder durch Viren, wie Würmer?

Sie sollten eine Liste der wichtigsten Risikofaktoren, die zur kindlichen Würmern Befall:

Würmer bei Kindern die Infektion
  • Wenn das Kind nicht die Hände wäscht vor dem Essen und nach dem Toilettengang, aber auch nach der Rückkehr von der Straße, aus der Schule, der Gäste;
  • Wenn das Kind hat schlechte Angewohnheiten — an seinen Nägeln kaut, steckt die Finger in den Mund oder andere Gegenstände;
  • Wenn das Haus gibt es Tiere, die von Zeit zu Zeit auf der Straße sind; in diesem Fall hilft auch eine regelmäßige Entwurmung Haustier — es gibt immer noch das Risiko der Ansteckung von den Eiern der Würmer, getragen vom Hof;
  • Schlecht gewaschen vor dem Verzehr von Obst, Gemüse, Kräuter und Beeren;
  • Der Verzehr von schlecht gekochtem Fleisch und Fisch;
  • Dauerhafte Schmutz Häuser, die schlecht ausgewaschenen Böden.

Liebe Eltern, wenn im Leben Ihrer Kinder präsent, obwohl einer der genannten Faktoren, dann wissen Sie Ihre Familie ist in Gefahr des Befalls. Sie sollten sofort die Situation zu korrigieren.

Bevor Sie mit der Erzählung fortfahren, sollten Sie auch entlarven einige sehr verbreitete Mythen über Haustiere, da jede Dritte Familie in Russland lebt ein Hund oder eine Katze. Also:

  1. Die Gastgeber sind stets überzeugt, dass Sie infiziert sind, können Sie von allen Tieren, außer Ihrem Liebling, dass, natürlich, ist ein tiefer Irrtum. Jedes Tier kann ein Vektor der Parasiten;
  2. Die Gastgeber denken, dass eine Impfung für das Tier und die Zerstörung von Würmern muss man gleichzeitig produzieren, und in der Tat, Entwurmung sollte einmal in drei Monaten;
  3. Müssen nicht gefüttert Katze oder ein Hund rohes Fleisch in rohem Fleisch und Fisch Produkte können wurmeier vorhanden sein.

Zu dieser Information sollte sehr sorgfältig behandelt werden, so wie in jeder Familie, wo es Katzen, Hunde oder sogar Hamster, die Kinder haben ein höheres Risiko von Helminthiasis.

Symptome der Befall von Würmern bei Kindern

Bei der Infektion mit Würmern den ersten Wochen oft fast ohne Symptome verlaufen, aber dann ist die Krankheit doch bemerkbar macht. Übrigens ein verbreiteter Irrtum, dass Personen, bei denen es Würmer, unbedingt im Schlaf mit den Zähnen knirscht, ist längst widerlegt ärzten. Dieses Phänomen ist aufgrund der Nervensystem des Körpers und zu den Parasiten nichts zu tun hat.

Hinweis für die Eltern. Nicht unbeaufsichtigt lassen folgende Anzeichen für eine Ansteckung mit Würmern:

  • Plötzlich stellte sich eine akute allergische Reaktion;
  • Darm — Verdauungsstörungen, Krämpfe, übelkeit, Blähungen, Durchfall oder Verstopfung;
  • Ständiger Appetit, die nicht mit einer Erhöhung der Masse;
  • Profuse Salivation;
  • Kopfschmerzen, Schwindel;
  • Beeinträchtigung des Gedächtnisses, der Aufmerksamkeit, Schlaf und nervöse Reizung kann ein Ergebnis einer Vergiftung des Organismus des Kindes den Produkten der Lebenstätigkeit der Würmer;
  • Vitaminmangel, Eisenmangel und Blässe der Haut;
  • Urtikaria, Juckreiz;
  • Entzündliche Erkrankungen.

Natürlich, jedes Symptom einzeln nichts zu bedeuten, aber wenn mindestens drei von Ihnen übereinstimmen, ist es notwendig, zeigen Sie Ihrem Kind den Arzt und eine Untersuchung auf Würmer.

Behandlung und Vorbeugung

Behandlung von Helminthiasis bei Kindern

Der Arzt wird eine Stuhlprobe auf das Vorhandensein von Parasiten und Abstrich auf enterobiasis. Auch wenn das Ergebnis negativ sein wird, das Verfahren wiederholt werden in ein paar Wochen, da die wurmeier werden nur während der Brutzeit.

Bluttest kann helfen bei der Diagnose. Im Falle einer Infektion die Analyse zeigt Reduktion des Hämoglobins in Verbindung mit einer großen eosinophilen und BSG. Zur Klärung der Arten von Parasiten angewendet werden können Ultraschall, Röntgen und Sondieren des Darms.

Als Anti helminth Therapie der Arzt verschreibt zwei Arten von Medikamenten —verursacht den Tod des Parasiten und die die therapeutische Wirkung.

Antiparasitäre Medikamente werden im Einklang mit einer Gruppe von Parasiten.

Als vorbereitende Therapie verabreicht werden Vitamine, Sorptionsmittel, sowie Antihistaminika Medikamente.

Nach Anti helminth Therapie wird empfohlen, die Reinigung des Körpers mit einem Einlauf und choleretische Medikamenten.

Prävention die Entstehung von Würmern bei Kindern

Wenn der Verlauf der Behandlung muss das Kind eine Diät, die sich in folgende Produkte rohes Obst und Gemüse, Säfte, Milchprodukte, Nüsse, Leber, meeresfisch, Eigelb, Kürbiskerne. Sehr nützlich: Karotte und Kürbis-Saft, Hanf-und Leinöl.

Vermeiden Sie stärkehaltige Lebensmittel wie Getreide, Mehlprodukte und Kartoffeln.

Als Prävention einer Infektion, die Sie Folgen müssen für die persönliche Hygiene des Kindes — ob er wusch die Hände mit Seife, Eitelkeiten nicht, ob Fremdkörper in den Mund, nicht badet , ob in unbekannte Gewässer. Abgesehen davon, sollten Sie immer im Haus auf Sauberkeit zu achten, regelmäßig geführte Haustiere zum Tierarzt, überwachen die Zubereitung von Speisen, gut waschen alle Produkte, sorgfältig ferrum Unterwäsche.

Kind geben kann Medikamente für die Prävention von Helminthiasis. Weil die Gefahr zu vermeiden ist viel einfacher, als Ihre Folgen zu behandeln. Viel Glück und Gesundheit für Sie!

11.02.2019