Die Analyse des Blutes auf Parasiten: was für eine Analyse zu übergeben, und was er zeigt?

Der menschliche Organismus, wie viele Lebewesen auf unserem Planeten – Tiere, Fische, Vögel und sogar Insekten — ist ein Leckerbissen für verschiedene mehr nur eingeordneten Lebewesen, die eine parasitäre Lebensweise führen. Im großen und ganzen Parasiten sind solche Organismen, die die Körper oder jede andere Person, als die Quelle der Lebensraum oder Nahrung. Also auf welchen Parasiten notwendig, um Blut zu Spenden für die Analyse? Wie viele solcher überhaupt existiert unsere kleinsten schädlichen Mitbewohner, die sich im Blut?

Parasiten im Körper

Je mehr schwer zu beschaffen Parasit, desto schwieriger und seine Beziehung mit dem Besitzer.Für solche «intelligenten» Parasiten ist es wichtig, nicht zu allzu großen Schaden seinem Vermieter, um nicht dazu zu bringen, ihn zum Tod, sonst wird es entzogen und Obdach und Nahrung. Bevor Sie darüber sprechen, wie eine Analyse der Parasiten im Blute, und welche Analysen gibt es im Arsenal der modernen Labordiagnostik, müssen Sie verstehen, welche Art von Lebewesen sind Parasiten des Menschen.

Welche Kreaturen gelten als Parasiten?

In der Natur Parasiten des Menschen gibt es sehr viele, und unter Ihnen die ersten, sind die einfachsten Vertreter der nicht zellulären Lebensformen, oder Viren. Viele Viren versehentlich dringen in unseren Körper, was zu schweren Infektionskrankheiten, Z. B. Tollwut, Enzephalitis. Viele Viren kommen in den menschlichen Organen und Geweben praktisch mit der Geburt oder in der frühen kindheit. Zu diesen «Lebensgemeinschaften» sind viele Herpesviren, humanes Papilloma-Virus und andere.

Eine große Anzahl von Parasiten durch diverse Mikroorganismen, die verursachen nicht nur akute infektiöse Prozesse, wie Typhus, Ruhr, Pest und Cholera, aber auch chronische Infektionen. In diesem Fall kann man Sie als Wesen, die unser Körper nicht verwenden als vorbei, und als primäre Lebensraum. Unter den Protozoen gibt es auch viele solcher Organismen, dazu gehören die Erreger der amöbenruhr, Leishmaniose, Toxoplasmose, Schlafkrankheit, Malaria.

Fast alle Pilzerkrankungen, wie Z. B. Läsionen der Haut und der Nägel, angefangen von normalen Candidiasis oder Soor, bis hin zu schweren Formen der Pilzbefall der inneren Organe, die bei einer deutlichen Verringerung der Immunität, es parasitär gelten auch für Formen.

Schließlich gibt es flache und Runde Würmer, die im Allgemeinen Sprachgebrauch heißen die Würmer, und das ist, warum Sie etwas als im Allgemeinen Sprachgebrauch «die Parasiten», wobei es unzumutbar ist. Deshalb ist meistens eine Person, die kommt in das Labor selbst, und nicht wirklich weiß, was er braucht, übergeben will die Analyse des Blutes auf Parasiten, oder sogar forderte eine völlig unbestimmte Studie – die Analyse auf Parasiten im menschlichen Körper. Sicherlich, der Leser hat schon erraten, dass solche Fragen stellen Administratoren und sogar ärzte Labordiagnostik in einer Sackgasse. Aber das ist noch nicht alles.

Unter den Insekten und Arthropoden gibt es auch Parasiten, die Sie umfassen den Körper in seinen Zyklus der Entwicklung, und kann nicht ohne ihn auskommen. Ein Beispiel ist die direkte Läuse oder Läuse oder Krätze. Erschwert die Bestimmung der Liste der Parasiten ist die Tatsache, dass einige dieser unangenehmen Organismen sind ständig im inneren des menschlichen Körpers, oder auf ihn zu versorgen, und einige sind nur vorübergehend, Z. B. Malaria und Plasmodium verursacht periodischen Anfälle von Fieber und Gelbsucht bei Angriffen der Malaria Tropica.

Was für ein Bluttest zeigt das Vorhandensein von Parasiten?

einer Untersuchung auf Parasiten

Das Blut auf Parasiten nicht bestimmen kann keiner Analyse, da gibt es Hunderte und Tausende von Arten, gehören zu den verschiedenen Arten von Lebewesen, von nicht zellulären Lebensformen und bis sehr kompliziert organisierten Arthropoden, und sogar von einigen blutsaugenden Säugetieren. So, die einzige Art von Parasiten der Säugetiere gehören Tropische Fledermäuse-Vampire.

Aber der Durchschnittliche Besucher des Labors, und mehr noch, der Patient, der Beschwerden hat weder die Fähigkeit noch den Wunsch abweichen in die biologische Seite der Betrachtung der Frage. Es ist am meisten interessiert: wie Blut Spenden, zeigte Schädlingen Analyse oder nicht, und als Ergebnis steht. Deshalb werden nur die gelistet sind die wichtigsten Methoden der Forschung, bei denen im Blut kann man selbst bestimmen wie wichtigsten «ungebetene Gäste» suchen oder deren Abfallprodukte.

Welche Analysen sind möglich?

Zunächst müssen Sie beseitigen alle Infektionskrankheiten aus dieser Liste, die durch verschiedene Bakterien und Mikroorganismen. Die Tatsache, dass für deren Bestimmung es gibt verschiedene Kulturmedien. Daher Analysen, die auf Hemo Kultur und auf Sterilität von Blut, zeigen können das Wachstum verschiedener Kolonien enthält, können Sie die Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika, und weisen Sie die rationale Therapie, die ursprünglich nicht präsentiert, was wachsen kann in diesen Umgebungen.

Aber historisch gesehen, dass bakterielle und virale Infektionen, bei denen erhält PCR-Analyse auf, bakteriologische Untersuchung und Nachweis von Antikörpern gegen Erreger, und zwar sind die Folge der Lebenstätigkeit von Parasiten, sind nicht Gegenstand der klinischen Prüfung Parasitologie. Und welche Parasiten können zeigen, durch eine Blutuntersuchung, wenn der Patient zum Arzt kam, und er ahnt gar nicht bakterielle und virale Infektionen? Pilze beschäftigt, in allem, Hautarzt und trichologist. Deshalb Parasitologie, die am häufigsten ist Spezialist für Helminthologie, weist die Analyse auf die Identifizierung der Parasiten in Bezug auf die Art der Würmer, nämlich:

  • Spulwürmer;
  • Toxocara;
  • Dens Katze;
  • Von Trichinen;
  • Zyste und alveococcus.

Warum die Analyse des Blutes auf Parasiten erfolgt genau gegen diese Würmer? Ja, denn in Bezug auf andere Krankheitserreger müssen auf Parasiten abzugeben, nicht das Blut, sondern ganz andere biologische Material. Immer weisen Untersuchungen bei Verdacht auf Würmer mit der Analyse Kala auf die Eier der Wurm, die Spenden können beliebig oft wiederholt werden. Pinworms, die dazu führen, enterobiasis, legen Ihre Eier auf den perianalen Falten, von denen Klebeband wird kratzen und dann die Eier Elementare Weise reduziert werden. Nicht jeder Bluttest zeigt Parasiten.

In einigen Fällen sind die Würmer im Körper des Menschen außerhalb des Magen-Darm-Trakt, und kann erkannt werden in der Galle, und manchmal in verschiedenen Organen und Geweben, Z. B. in der Lunge und im Sputum bei der Migration von Spulwürmer.

Manchmal in der Leber und Gehirn befällt und Echinococcus alveococcus. Dabei bilden sich große Blasen, in denen Sie enthalten eine große Anzahl von untergeordneten, junge Parasiten, und dieser Zustand fähig ist, zu imitieren das Aussehen der wachsenden Zysten, und sogar bösartigen Tumoren. In diesem Zusammenhang ist zu Recht der gefährlichste von allen Parasiten ist Al ' veokokk, die nicht davon getrennt von menschlichen Geweben und erwirbt eine solide Kapseln, wie sein Bruder – Echinococcus, sondern besitzt eine invasive Wachstum, als das ein bösartiger Tumor und zerstört alles, was sich in den Weg.

das Blut auf Parasiten

Deshalb ist im Falle einer schweren Infektion die Prognose kann sehr ungünstig, trotz einer aggressiven Therapie gegen Würmer, und auch Methoden der operativen Einmischung.

In solchen, glücklicherweise seltenen Fällen, bestimmen Lebewesen, oder deren Kolonie, die fähig ist, parasitieren in parenchymatösen Organen helfen, andere Arten von Forschung, und meistens ist es eine Ultraschalluntersuchung der Leber und ein MRT des Gehirns. Hilft setzen vorläufige Diagnose Anamnese. In der Regel sind es Männer, Kürschner, Jäger, spezialisiert auf Lyssach, etc., können Sie vorab schicken den Patienten auf die Aufgabe der Analyse des Blutes auf Parasiten, Krankheit als bestätigende Analyse.

Was bestimmt in einem Bluttest auf Parasiten?

Das entziffern der Analyse des Blutes auf Parasiten sorgt immer wieder für die Entdeckung von Antikörpern, nämlich Immunglobuline der Klasse M und der Klasse G. Parasitenbefall Bei verschiedenen primär bei Patienten in der akuten Phase der Infektion Parasiten gewachsen Würmern bestimmt Immunglobuline der Klasse M, und das Vorhandensein von immunglobulin G am häufigsten, spricht über chronische und langfristige aktuellen Befall. Aber die Entdeckung von Antikörpern hat immer einige Besonderheiten. Für die Diagnose ist es wichtig, wenn Ihre Titer deutlich erhöht, und ist begleitet von starken Anzeichen von Würmern Befall (Bauchschmerzen, Schwäche und verminderte Leistungsfähigkeit, Abmagerung, Anämie) und es spricht auf jeden Fall die Existenz von Parasiten im Körper.

Aber die Antikörper können nicht erarbeitet werden, es ist zu wenig, vor allem vor dem hintergrund der chronischen Abnahme in der Immunität, und dann haben die Stelle falsch negative Reaktionen. Deshalb das entziffern der Analyse des Blutes auf Parasiten, in diesem Fall wird nichts, vor allem bei asymptomatische Träger.

Deshalb ist die Analyse des Blutes auf das Vorhandensein von Parasiten Körper angewendet werden kann als eine indirekte Methode für die Diagnose, und der wichtigste Weg, auf jeden Fall ist die Erkennung entweder selbst Würmer oder deren Eier. Alle Würmer haben eine sehr klare morphologische Merkmale und durch das Vorhandensein eines einzigen Eier im Stuhl oder im Urin, kann man eine exakte Diagnose stellen und die Behandlung beginnen. Beachten Sie, dass die Analyse des Blutes auf Parasiten kann nichts sagen über das Stadium der Erkrankung, von der Lage der Helminthen, und über die Prognose. Also selbst im Falle eines positiven Ergebnisses kann man nicht selbst behandeln, sondern muss nach «Wohnort» ungebetene Gäste.

07.07.2019